Verkehrsunfall am Kapellenberg, Landstraße 549.

  • Bueren


Büren: Leichte Verletzungen zog sich  eine 25 Jahre alte Autofahrerin in der Nacht zu Samstag bei einem Verkehrsunfall am Kapellenberg zu. Gegen 0.35 Uhr verlor sie in der Bennenberg-Kurve der Landstraße 549 auf der Fahrt in Richtung Kapellenberg die Gewalt über ihren Ford Fiesta.
In der scharfen Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern, überschlug sich und landete kopfüber in einer Baum- und Gebüschgruppe neben der Fahrbahn.

Um 0.42 Uhr wurde der Löschzug Büren der Feuerwehr unter dem Stichwort "Unfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Als die rund 25 Feuerwehrleute unter der Führung von Einsatzleiter Michael Stork an der Unfallstelle eintrafen, war die junge Frau ansprechbar und hatte sich bereits selbst aus ihrer Zwangslage befreit.
Nach Versorgung durch den Bürener Notarzt wurde die 25-Jährige zur weiteren Behandlung mit dem Bürener Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert.
Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stand die Autofahrerin zur Unfallzeit unter Alkoholeinfluss. Deshalb wurde ihr eine Blutpobe entnommen. Außerdem haben die Beamten Hinweise auf die Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt. Führerschein und Telefon wurden deshalb sichergestellt.
Den Sachschaden an dem Ford schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Quelle: VdF Ralph Meyer