Löschzug Bentfeld feiert. Festabend, Kommers und Party zum 85-jährigen Bestehen.

  • Bentfeld

 

Bentfeld: Seit 1934 gibt es in Bentfeld eine freiwillige Feuerwehr. Mit einem Festabend in der Sporthalle Bentfeld wird das 85-jährige Bestehen am Samstag, 12. Oktober, groß gefeiert. Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem Empfang. Um 19.30 Uhr schließt sich ein Kommers an. Ab 21 Uhr folgt die Jubiläumsparty mit DJ. »Zu der Party ist jeder eingeladen, der Lust auf Stimmung und Partylaune hat«, wünscht sich Löschzugführer Stefan Peitz ein großes Publikum

Zum offiziellen Festabend rechnet das Organisationskomitee mit gut 200 Gästen. Einladen sind alle Bentfelder Vereine, aber auch alle weiteren Löschzüge der Delbrücker Gesamtwehr. »Außerdem sind die benachbarten Feuerwehren, unsere Gastfahrer vom Klärwerk Paderborn sowie die Schützen aus Anreppen und Boke eingeladen«, blickt der stellvertretende Löschzugführer Mario Lenzmeier voraus.

Im Vorfeld des Festabends findet in der Bentfelder Pfarrkirche das Patronatsfest statt. Anschließend sorgt die Feuerwehr für einen Fahrdienst, so dass alle Besucher von der Kirche zur Sporthalle gefahren werden können. Den Kommers begleitet der Musikverein Bentfeld. Im Rahmen des Kommers wird auf die Historie des Löschzuges Bentfeld geblickt.
Aktuell zählt der Löschzug Bentfeld 50 Aktive; in der Jugendfeuerwehr werden zehn Nachwuchskräfte ausgebildet, und die Alters- und Ehrenabteilung zählt elf Mitglieder. Ferner gibt es eine kleine Unterstützungsabteilung. »Flaggschiff« im Bentfelder Feuerwehrgerätehaus ist ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20).

Quelle: Westfälisches Volksblatt, von Axel Langer