Jahresabschluss Freiwillige Feuerwehr Paderborn, Löschzug Stadtheide. Rekordjahr für den Löschzug Stadtheide.

  • Paderborn

 



Paderborn: Der Löschzug Stadtheide ist mit seinen mittlerweile 29 aktiven Mitgliedern einer der kleinsten Löschzüge der Feuerwehr Paderborn. Bei der anteilmäßigen Personalstärke zu den Einsätzen jedoch einer der aktivsten. Bei den 151 zu bewältigenden Einsätzen standen im Durchschnitt stets 8 Feuerwehrkräfte bereit. Insgesamt wurden bei Einsätzen 1750 ehrenamtliche Einsatzstunden geleistet.

Um für die vielzähligen anspruchsvollen Einsätze gerüstet zu sein, wurden von den Mitgliedern wieder zahlreiche Lehrgänge und Seminare besucht. Neben der Grundausbildung, weiterführenden Lehrgängen, sowie Fortbildungen für die Führungskräfte wurden regelmäßig bei Dienstabenden und Übungen verschiedenste Einsatzszenarien durchgespielt. Zu den Einsätzen konnten zusätzlich diverse Sonderfahrzeuge der Feuerwache Nord mit besetzt werden. Auch die Sondereinsatzgruppen der Feuerwehr Paderborn werden vom Löschzug Stadtheide unterstützt. Mitglieder sind parallel in der SEG-Gefährliche Stoffe und Güter, der SEG-Messen und der SEG-Taucher aktiv.

Zusätzlich zu den Einsätzen wurde auch Personal für verschiedene Sicherheitswachen zur Verfügung gestellt. Hier sind insbesondere der Karnevalsumzug, das Frühlingsfest, das Liborifest, das Schützenfest und das Bundesschützenfest in Schloss Neuhaus zu erwähnen. Der Gesamtumfang liegt hier bei 325 Stunden. Auch die übrigen Vereine in der Stadtheide wurden im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt.

An Neuzugängen konnten Löschzugführer Stefan Gillmann und sein Stellvertreter Dietmar Haase fünf neue Mitglieder begrüßen. Jasmin Day wurde in den Löschzug Stadtheide aufgenommen. Manuel Lauretta wurde durch erfolgreiches Absolvieren seiner Truppmannausbildung in den Löschzug Stadtheide aufgenommen. Marcel Schlüter von der Feuerwehr Brakel wurde in den Löschzug aufgenommen und leistet hauptberuflich seine Ausbildung zum Notfallsanitäter bei der Feuerwehr Paderborn. Yannick Lang von der Feuerwehr  Neunkirchen im Saarland wurde in den Löschzug aufgenommen. Ilona Stastny wurde in den Löschzug aufgenommen und wird 2020 ihre Truppfrau Ausbildung absolvieren. Dominik Welle verließ den Löschzug durch einen Wohnortwechsel.

Bei der Feier zum Jahresabschluss lobte der Leiter der Feuerwehr Ralf Schmitz den Löschzug für seine stets zuverlässigen Dienste und sprach im Namen der gesamten Wehrführung den Dank für die geleistete Arbeit aus. Auf Grund von absolvierter Aus- und Weiterbildung

Verbunden mit regelmäßigem Dienst konnten folgende Kameraden befördert werden: Manuel Lauretta zum Feuerwehrmann, Marcel Fröhlich und Niklas Götze zum Oberfeuerwehrmann, Marcel Schlüter zum Oberbrandmeister und Thomas Weiffen zum Brandmeister. Falls Interesse an einer aktiven Mitgliedschaft in unseren Reihen besteht, so sind motivierte und volljährige Interessenten jederzeit herzlich willkommen. Die Dienstabende finden jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwoche) um 19:00 Uhr auf der Feuerwache Nord (Österreicher Weg 24) statt.


Foto (von links nach rechts): Dietmar Haase (stv. Löschzugführer), Niklas Götze (OFM),
Stefan Gillmann (Löschzugführer), Marcel Fröhlich (OFM), Marcel Schlüter (OBM), Thomas
Weiffen (BM), Manuel Lauretta (FM), Ralf Schmitz (Leiter der Feuerwehr)

Bericht: FW Paderborn Löschzug Stadtheide