Schwerer Verkehrsunfall auf der B 64. Greifvogel ausgewichen und gegen Baum geprallt.

 

Am 09.12.2016 um 13:13 Uhr wurde die Feuerwehr Paderborn zu einem Verkehrsunfall auf die B64 zwischen der Abfahrt K 1 (Dahl) und der Abfahrt K27 (Schwaney) alarmiert. Der 31-jährige Fahrer eines 5er BMW Touring war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der eingeklemmte Fahrer von der Feuerwehr mit technischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Hierzu wurde die B-Säule des Fahrzeuges entfernt und eine große Seitenöffnung mit den hydraulischen Rettungsgeräten geschaffen.
Der schwerverletzte Fahrer wurde nach der weiteren Versorgung im Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus transportiert. Weitere Personen befanden sich nicht in dem Fahrzeug.
Zu dem Einsatz rückten die hauptamtlichen Wachen Nord und Süd mit jeweils einem Löschfahrzeug, ein Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter „Rüst“, der Löschzug Dahl mit zwei Löschfahrzeugen, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Einsatzleitwagen mit dem C-Dienst aus.
Der Feuerwehr Paderborn war mit 24 Einsatzkräften ca. 60 min im Einsatz.
Einsatzleiter: Sebastian Winter | C-Dienst Feuerwehr Paderborn

Bericht: Feuerwehr Paderborn  Foto: Marc Köppelmann

 

Polizeipresse


Altenbeken-Schwaney: Ein Alleinunfall auf der B 64 forderte am Freitag einen schwerverletzten Autofahrer. Ein 32-jähriger BMW-Fahrer fuhr gegen 13.05 Uhr auf der B64 in Richtung Paderborn. Zwischen den Abzweigen Schwaney und Neuenbeken/Dahl wich er einem Greifvogel aus, der auf das Auto zugeflogen war.

Dabei verlor der 32-Jährige die Kontrolle und geriet ins Schleudern. Der BMW driftete nach links über die Gegenfahrbahn und prallte rückwärts gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der schwer verletzte Autofahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war für etwa eine Stunde gesperrt.