Sichtschutzwand hält die Gaffer optisch fern

Hövelhof. Zeitgenossen, die sich am Leid anderer ergötzen wollen, die ihre Handys zücken, wenn sich die Feuerwehr um Unfallopfer kümmert und sogar unverfroren draufhält, wenn Einsatzkräfte um das Leben von Menschen kämpfen, sind auch für die Feuerwehr Hövelhof ein Thema. Um den Gaffern in diesen Situationen einen Riegel vorzuschieben, hat die Feuerwehr der Sennegemeinde zum Jahreswechsel eine 7,20 Meter lange und 1,80 Meter hohe Sichtschutzwand angeschafft.

02. Juni | Paderborn

Paderborn. Am Dienstagmorgen hat es in den Räumen eines Dienstleistungsunternehmens im Gewerbegebiet Balhorner Feld gebrannt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Paderborn waren jedoch rechtzeitig zur Stelle, um ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern.

26. Mai. Delbrück Westenholz.

Auf einem Grundstück mit Wohnhaus und Werkshalle an der Grubebachstraße in Westenholz sind am Dienstag mehrere Mülltonnen abgebrannt.

01. Juni | Büren

Büren. Auf dem Segelflugplatz Büren am Vikar-Schlepphorst-Weg wurde am Pfingstmontag gegen 18.35 Uhr per Notruf ein Leichtflugzeug als abgestürzt gemeldet. Daraufhin alarmierte die Leitstelle des Kreises Paderborn um 18.40 Uhr die Bürener Feuerwehr und den Rettungsdient. Parallel zum Bürener Notarzt wurde auch der Leitende Notarzt alarmiert. Doch beim Eintreffen der ersten Kräfte folgte ein kollektives Aufatmen.

25. Mai. Hövelhof.

 Gasleck: Explosionsgefahr in Wohngebiet. Anwohner in Hövelhof müssen Häuser verlassen – auch ABC-Kräfte der Delbrücker Feuerwehr im Einsatz.
  • Hoevelhof

28. Mai. Altenbeken.

 Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Neuenheerser Straße (K 38) im Ortsteil Schwaney ist am Donnerstagmorgen ein 53 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen.

25. Mai. Paderborn.

Auf der A33 kam es am Montagmorgen gegen 9 Uhr zu einem größeren Auffahrunfall zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Elsen und Paderborn-Zentrum. Daran waren zwei Last- und zwei Personenwagen beteiligt.
  • BAB 33

27. Mai. Lichtenau.

Batteriebrand auf Industriegelände in Lichtenau. 100 Feuerwehrleute, ABC-Spezialisten und Wassertransportzug im Einsatz.
  • Lichtenau

24. Mai. Büren / Borchen.

Vermutlich durch Aquaplaning ist es auf den Autobahnen im Kreis Paderborn am Sonntagabend zu schweren Unfällen gekommen. Der folgenschwerste ereignete sich gegen 20 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Büren auf der A44, als auf regennasser Fahrbahn in Richtung Dortmund zwei Personenwagen kollidierten.
  • BAB 44

26. Mai. Delbrück Boke.

Bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Paradiesstraße/Mantinghauser Straße/Boker Straße in Delbrück-Boke hat ein Motorradfahrer am Dienstag schwere Verletzungen erlitten.

24. Mai. Altenbeken.

Am späten Sonntagabend ist es auf der Landstraße 828 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

  • Altenbeken