4. April. Paderborn.

Der Spielmannszug der Feuerwehr Paderborn beschreitet neue Wege, um dem Nachwuchsmangel bei jüngeren Musikern unter 18 Jahren zu begegnen. Musikschul-AG soll beim Feuerwehr-Spielmannszug für Nachwuchs sorgen.

3. April. Paderborn.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 64 in Höhe Neuenbeken sind am frühen Sonntagnachmittag insgesamt zehn Personen schwer verletzt worden. In Höhe der Kreuzung mit den Straßen Im Sudahl und Am Henkelberge stießen insgesamt drei Fahrzeuge zusammen. 

29. März. Paderborn.

Kleine Ursache, große (Außen-)Wirkung:  Um 19.59 Uhr rückte die Feuerwehr Paderborn am Dienstagabend zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Warburger Straße oberhalb der Einmündung Pohlweg aus. 

29. März. Borchen.

Schwere Brandstiftung im Mehrparteienhaus - Polizei sucht Zeugen.

1. April. BAB 44. Bad Wünnenberg/Lichtenau.

Auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Kassel hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei kollidierten insgesamt acht Fahrzeuge, darunter auch ein Schwerlasttransporter. Die Karambolage, die durch einen verkehrsbedingten Rückstau ausgelöst worden war, ereignete sich gegen 15 Uhr zwischen dem Parkplatz Sintfeld und der Anschlussstelle Lichtenau. Bei dem Unfall wurden elf Personen verletzt, drei von ihnen schwer.

27. März. Büren.

Im Bürener Stadtteil Barkhausen war die Feuerwehr am Sonntagabend stundenlang im Einsatz, um einen Kellerbrand in einem Wohnhaus an der Ringelsteiner Straße zu löschen. Alarmiert wurde die Feuerwehr Büren um 19.47 Uhr unter dem Stichwort „Feuer, Menschenleben in Gefahr“. 

31. März. Bad Wünnenberg.

Zu einem Zimmerbrand in einem Wohnheim mit Menschenleben in Gefahr mussten die Einsatzkräfte des Löschzuges Fürstenberg am Donnerstag um 18.05 Uhr zur Poststraße ausrücken.

24. März. Paderborn.

Bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ist am Donnerstagabend ein Mensch ums Leben gekommen.

31. März. Paderborn.

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ist am frühen Donnerstagmorgen der Bewohner einer Dachgeschosswohnung nach einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Minzeweg ins Krankenhaus eingeliefert worden. 

23. März. Paderborn.

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz für die Paderborner Feuerwehr in der Paderborner Südstadt. Am Mittwochabend um 21.58 Uhr wurden die beruflichen Kräfte der Wachen Nord und Süd und die Ehrenamtlichen der Einheit Stadtmitte alarmiert, um eine eingeklemmte Autofahrerin aus ihrem Wagen zu befreien. Insgesamt waren rund 25 Feuerwehrleute im Einsatz.