Büren Steinhausen.

 Jugendflamme 1, 12 Jugendliche aus dem Löschzug 4, erfolgreich in Steinhausen bestanden.

Paderborn Sande.

Die Feuerwehr in Sande wird 90 Jahre alt. Der Löschzug Sande der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn feiert an diesem Sonntag, dem 12. Juni, mit einem großen Tag der offenen Tür, sein 90-jähriges Bestehen. 

2. Juni. Paderborn Sennelager.

Beim parallelen Einbiegen vom Tankstellengelände auf die Bielefelder Straße in Richtung Sennelager kollidierten am Donnerstagnachmittag gegen 15.55 Uhr bei geringer Geschwindigkeit ein Sattelzug aus dem Landkreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein und ein Mini, der bei dem ungleichen Kräftemessen sichtbar den Kürzeren zog.

KFTZ Büren Ahden.

15 Kameradinnen und Kameraden schließen Truppführerlehrgang an der Kreisfeuerwehrzentrale erolgreich ab.

2. Juni. Paderborn Benhausen.

Jahreshauptversammlung Löschzug Benhausen. Das Hilfeleistungs Löschgruppenfahrzeug des Löschzuges Benhausen steht nach dem Tornado vor rund zwei Wochen nun zur Reparatur wieder beim Hersteller. Der genaue Schaden kann noch nicht beziffert werden. Ein Gutachten wurde beauftragt.

Kreis Paderborn.

OWL-Warntag am 9. Juni. Auch Probealarmierung der Feuerwehren wird wieder aktiviert.

31. Mai. BAB 44 Büren.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 44 ist am Dienstagvormittag ein Autoinsasse ums Leben gekommen, eine Autofahrerin wurde schwer verletzt. 

6. Juni. Lichtenau Asseln.

Rasch unter Kontrolle hatten rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lichtenau einen Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Lichtenauer Stadtteil Asseln. 

29. Mai. Paderborn.

Bei einem Auffahrunfall auf der Münsterstraße (B 64) sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr an der Kreuzung mit der Nesthauser Straße. 

4. Juni. Paderborn.

Pressluftatmer wird zum Staffelstab. 1200 Kilometer – und der Pressluftatmer soll beim Lauf immer in Bewegung sein. So stellen sich fünf Feuerwehrleute aus Paderborn die Teilnahme an der „Feuerwehr Grenztour“ vor. 

28. Mai. Delbrück Boke.

Bilanz eines einsatzreichen Jahres zogen die Mitglieder des Verbandes der Feuerwehen (VdF) bei der Kreisverbandsversammlung im Bürgerhaus Boke, an der rund 300 Delegierte und Gäste teilnahmen.